Riesterrente

Die Riesterrente ist eine Form der Altersvorsorge mit staatlicher Förderung in Form von Zulagen bzw. zusätzlicher Steuerersparnis:

Anspruch auf Zulage hat folgender Personenkreis:

- Pflichtversicherte der gesetzlichen Rentenversicherung (Arbeitnehmer, pflichtversicherte Selbständige, Auszubildende)
- Wehr- und Zivildienstleistende
- Beamte und Empfänger von Amtsbezügen
- Empfänger von Arbeitslosengeld I und II
- Nichtberufstätige Ehepartner von Förderberechtigten unter bestimmten Bedingungen

Der Mindestbeitrag errechnet sich aus 4% des sozialversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens abzüglich der Zulage.


Grundzulage 154 € p.a.
Kinderzulage 185 € p.a.

Für ab 2008 geborene Kinder erhöht sich die Zulage auf 300 € p.a.
Berufsanfänger erhalten einmalig eine Sonderzulage in Höhe von 200 €.

Hinweis:

- keine Teilentnahmen möglich
- bei Kündigung in der Ansparzeit sind sämtliche Förderungen zurück zu zahlen
- Hartz IV sicher
- Vererbung sehr eingeschränkt möglich, in der Rentenphase nur an den Ehepartner mit ebensolchen Riestervertrag
- Kapitalauszahlung von max. 30% zum Rentenbeginn möglich
- 100% nachgelagerte Besteuerung

Haftungsausschluss